Mit einem Doppelerfolg ist die erste Tischtennis-Herrenmannschaft des VfL Günzburg erfolgreich in die neue Saison 2021/2022 gestartet. Dem 9:2-Auswärtserfolg beim TTC Friedberg am Freitag ließen die Spieler beim Heimauftakt am Sonntag, 10.10. ein 9:3 gegen den TSV Bobingen folgen.

Bereits beim ersten Spiel am Freitagabend legten die VfLer los wie die Feuerwehr: Nach allen Doppeln und dem ersten Einzel von Benjamin Finkel stand es bereits 0:4 aus Friedberger Sicht. Einer eventuell aufkeimenden Hoffnung durch die Einzelerfolge von Rainer und David Hoksch schoben Melanie Beurer, Hannes Müller und Fabian Lindenmayer sofort einen Riegel vor – mit jeweils 3:0 wurden die Gegner deutlich in die Schranken gewiesen. An Benjamin Finkel lag es dann, das Spiel früh zu beenden. Mit 3:1 wurde der zuvor erfolgreiche Rainer Hoksch geschlagen; somit stand der erste Saisonsieg im ersten Spiel.

Zeit zum Ausruhen gab es daraufhin nur wenig, denn am Sonntag empfingen die Günzburger die Gäste aus Bobingen zum ersten Heimspiel. Zwar konnten nicht erneut alle drei Doppel gewonnen werden (Lindenmayer/Finkel mussten sich im Entscheidungssatz äußerst knapp mit 10:12 gegen Mestchen/Abbenseth geschlagen geben), dennoch führte der VfL anschließend mit 2:1. Spannung kam in den nächsten 6 Einzeln aber nur selten auf: Teils deutlich wurden 5 der 6 Einzel gewonnen, nur Christian Damm musste sich Daniel Abbenseth geschlagen geben. Melanie Beurer gelang dabei ein echter Coup: Mit 3:0 ließ sie dem auf dem Papier deutlich favorisierten Dominik Hartmann keine Chance. Während Fabian Lindenmayer anschließend unglücklich im 5. Satz verlor, konnte Benjamin Finkel diesen seinerseits gewinnen und baute seine Einzelbilanz auf 4:0 aus. Jan Czermin setzte mit einem klaren 3:0 den Schlusspunkt zum 9:3 der Partie.

Somit steht der VfL Günzburg nach 2 Spielen mit 4:0 Punkten knapp hinter Tabellenführer SV Unterknöringen, der weniger Spiele verloren hat. Weiter geht es bereits am Freitagabend: Dann steht mit der Auswärtspartie beim TSG 1889 Augsburg-Hochzoll III der erste Härtetest der noch jungen Saison an.

VfL Günzburg Tischtennis 1. Herrenmannschaft
Saisonstart geglückt: Jan Czermin, Benjamin Finkel, Fabian Lindenmayer, Melanie Beurer, Hannes Müller und Christian Damm (v.l.) freuen sich über die ersten beiden Siege

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.