Mit großer Freude kann der VfL Günzburg auf das aus sportlicher Sicht sehr erfolgreiche Wochenende zurückblicken: Beim Vierfachspieltag am vergangenen Samstag konnten sich die Herren I, II und III gegen ihre Gegner durchsetzen, die Herren IV fuhren gegen SV Unterknöringen V beim 8:8-Unentschieden immerhin einen Punkt ein.

Den Herren I gelang in Schwabens höchster Liga gegen Thannhausen II der zweite Saisonsieg, nicht zuletzt aufgrund Leistungsträger Alexander Wührer. Der an Position 1 aufgestellte Günzburger steuerte in seinem erst zweiten Saisonspiel mit den beiden Einzelerfolgen im vorderen Paarkreuz sowie im Doppel mit Christian Damm entscheidende Punkte zum 9:4- Erfolg bei. Dabei schien er sich von seiner noch nicht ganz auskurierten Rückenverletzung, die ihn zu Saisonbeginn zum Aussetzen zwang, nicht beeindrucken zu lassen. Somit verließ die Mannschaft erstmals in dieser Hinrunde die direkten Abstiegsränge. Auch die zweite und dritte Mannschaft sammelten bei ihren 9:3 und 9:5-Siegen gegen SV Münsterhausen und TTC Memmenhausen III kurz vor Abschluss der Hinrunde nochmals wichtige Punkte. Den Spieltag komplettierte das deutliche 10:0 der Jungen II gegen die SpVgg Langenneufnach II.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.