Mit drei zweiten und zwei ersten Plätzen haben die Jugendspieler des VfL Günzburg beim diesjährigen Junior-Race-Turnier in Burgau einen Sahnetag erwischt. Am Ende sprangen bei den Schülern B zwei Titel heraus. Auch in der Jungen-Kategorie war der VfL erfolgreich.

Im Herbst steht traditionell die Kreismeisterschaft an- nach der Umgestaltung der Bezirke wurde nun aber das Junior-Race-Turner als Qualifikationsturnier zu den Bezirkseinzelmeisterschaften Schwaben-Nord ausgetragen. Anderer Name, voller Erfolg: Bei den Jungen musste sich Kevin Supes erst im Finale Elias Fischer aus Unterknöringen geschlagen geben und belegte so einen tollen zweiten Platz. In der Schüler B-Kategorie ging der VfL mit vier Spielern an den Start: Martin Wetzel und Niklas Frank schafften es bis ins Viertelfinale. Der Titel wurde dann im Günzburger Final-Duell zwischen Jannik Hoser und Leonardo Rauner ausgespielt: Hier hatte letzterer die Nase vorn und konnte mit 3:0 Sätzen gewinnen.

Gerade noch Konkurrenten, jetzt im Doppel siegreich: Leonardo Rauner gewann zusammen mit seinem Partner und Einzel-Finalgegner Jannik Hoser nun auch das Doppel-Finale der Schüler B gegen Martin Wetzel/Niklas Frank, ebenfalls vom VfL Günzburg.

Bei den Schülerinnen A erhielt Jana Hoser (VfL Günzburg) aufgrund der zu geringen Teilnehmerzahl ein Freilos zu den Bezirkseinzelmeisterschaften.

Kevin Supes, Leonardo Rauner und Jana Hoser dürfen sich nun auf schwäbischer Ebene auf den Bezirkseinzelmeisterschaften am 21. Oktober beweisen- gerne mit weiteren Erfolgen. Jannik Hoser durfte am 14.10. bereits in der Kategorie Schüler C ran- und gewann die Bezirkseinzelmeisterschaft in Augsburg-Hochzoll.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.