Die Tischtennisabteilung des VfL Günzburg trauert um ihren langjährigen Sportkameraden Josef Schaffer.

Ab 1970 verstärkte Josef mit seinem „Hartbrett“ die Günzburger Herren von der 1. bis zur 4. Mannschaft. Der Vizevereinsmeister von 1971 musste jedoch leider im Jahr 2003 seinen geliebten Sport krankheitsbedingt viel zu früh aufgeben.

Unser „Sepp“ bleibt bei allen, die ihn kannten, in bester Erinnerung. Als humorvoller, unterhaltsamer, fröhlicher, friedliebender, kameradschaftlicher Mensch und stets fairer Spieler war er bei allen – auch weit über den eigenen Verein hinaus – gern gesehen, beliebt und geschätzt.

ganz links: Josef Schaffer, Mannschaftsmeister der Kreisliga III im Jahr 1999
erneut ganz links: Josef Schaffer
Kategorien: Allgemein

1 Kommentar

Karl Liepert · 5. April 2020 at 21:21

Sepp wird uns immer in guter Erinnerung bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.