Der TTC Neu- Ulm gegen den TSV Bad Königshofen – diese Begegnung verhieß spannende Spiele in der Tischtennis- Bundesliga. Das wollten sich auch unsere Jugendspieler nicht entgehen lassen – und fuhren kurzerhand in die Ratiopharm-Arena nach Neu- Ulm.

Die 12 Günzburger Besucher wurden nicht enttäuscht: Neu- Ulm konnte sich zwar mit 3:0 durchsetzen, allerdings waren gerade die ersten beiden Spiele hart umkämpft und wurden erst im fünften Satz entschieden. Tiago Apolonia ließ Kilian Ort nach 2:0 – Satzführung nochmal auf 2:2 rankommen, machte dann aber den Sack zu. Abdel-Kader Salifou, in letzter Zeit in toller Form, gelang sogar eine kleine Sensation gegen den ehemaligen deutschen Nationalspieler Bastian Steger. Schließlich gewann auch noch An Jaehyeon das dritte Einzel gegen Filip Zeljko.

Ein toller Ausflug, von dem die Jugendlichen und Begleiter sicherlich den ein oder anderen Ballwechsel in Erinnerung behalten. Und vielleicht zahlt sich das ja auch in der Rückrunde aus… !

Für die 12 Zuschauer des VfL gab es viele spektakuläre Ballwechsel zu sehen – und einen Heimsieger.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.